VITA

 

FILM/FERNSEHEN

 

1999 RONNIE in „Paul is dead“ | Regie: Hendrik Handloegten | ZDF

2000 ROBERT in „beAngeled“ | Regie: Roman Kuhn | Kino

2002 MICKY in „Wir“ | Regie: Martin Gypkens | Kino

2003 LUTZ in „Meine schönsten Jahre“ | Regie: Edzard Onneken | RTL

2010 LEVIN in “Streiflicht” | Regie: Thomas Roesser | Kino

 

THEATER (Auswahl)

 

1999

VOLKSTHEATER ROSTOCK

DUPERRET in „Die Verfolgung und Ermordung …“ (Weiss) Regie: Christina Emmig-Könning

HEINRICH in „Die Trauung“ (Gombrowicz) | Regie: Joachim Lemke

 

2001–2003

UCKERMÄRKISCHE BÜHNEN SCHWEDT

JOHN HALE in „Hexenjagd“ (Miller) | Regie: Karlheinz Liefers

JAN in „Hallo Nazi!“ (Monoblock) | Regie: Olaf Hilliger

NEUENSCHWANDER in „Top Dogs“ (Widmer) | Regie: Olaf Hilliger

 

2007–2008

THEATER OBERHAUSEN

GRAUER HERR, PAOLO, NINO in „Momo“ (Ende) | Regie: Thomas Goritzki

 

2009–2010

STADTTHEATER BREMERHAVEN

SS-OFFIZIER KITTEL in „Ghetto“ (Sobol) | Regie: Wolfgang Hofmann

HELM in „Herr Paul“ (Dorst) | Regie: Sarah Kohrs

JOE/JOSEPHINE „Sugar“ (Manche mögen´s heiß) (Stone) Regie: Wolfgang Hofmann

 

2004 –2016

STADTTHEATER GIESSEN

ADAM in „Das Maß der Dinge“ (LaBute) | Regie: Ina Annett Keppel

MORITZ in „Frühlings Erwachen“ (Wedekind) | Regie: Alexander Seher

DIV. ROLLEN in „Steine in den Taschen“ (Jones) | Regie: D. Kenneweg

JIM in „Die Glasmenagerie“ (Williams) | Regie: Torsten Schilling

SEBASTIAN in „Was ihr wollt“ (Shakespeare) | Regie: Jens Schmidl

CLEMENS GELLERT in „Die Grönholm Methode“ (Galceran) Regie: Ragna Kirck

FERDINAND in „Der Sturm“ (Shakespeare) | Regie: Thomas Goritzki

BERNARD 1/2, MICHAEL BLACK in „Die Kopien“ (Churchill) Regie: Evelyn Becker

DR. EINSTEIN in „Arsen und Spitzenhäubchen“ (Kesselring) Regie: Thomas Goritzki

LEHRER KLAMM in „Klamms Krieg“ (Hensel) | Regie: Sebastian Blasius

ER in „Mein Arm“ (Crouch) | Regie: Sebastian Blasius

KLAR in „Wir sind viele und reiten ohne Pferd“ (Heckmanns) Regie: Andrea Thiesen

ERZÄHLER, KURFÜRST VON SACHSEN, JUNKER VON TRONKA in „Michael Kohlhaas” (Kleist) | Regie: Astrid Jacob

PIERROT, EMOTIONAL SELF in „Ars Moriendi” (Evreinov) Regie: Suse Pfister

SCHAUSPIELER in „Die Buchstabenallergie" (Lingenberg) | Regie: Suse Pfister

 

 

 

WERBUNG

 

2004

RENAULT

HAUPTROLLE im Renault Werbefilm „Modus – Ein Film zum Umschalten“ | Regie: Marc Melzer